The Babbel Blog

All posts by Babbel

Sprachen lernen wie ein Kind?

Posted on August 12, 2015 by

lernen wie ein Kind

Eine neue Sprache zu lernen kostet Zeit, ein gewisses Maß an Engagement, häufig Geld – und manchmal auch noch Nerven. Da wäre es doch viel schöner zu lernen wie ein Kind, also quasi nebenbei und ohne eigenes Zutun – “intuitiv” ist hier das Zauberwort. Aber kann der Erwerb einer Fremdsprache ab einem gewissen Alter wirklich noch so ablaufen wie bei jemandem, der gerade zum ersten Mal sprechen lernt? Und: Wollen wir das wirklich? Schauen wir uns dazu doch einmal an, wie Kinder sich ihre erste Sprache aneignen (die Fremdsprachenforschung nennt dies passenderweise auch die “Erstsprache”), und wie wir im Vergleich dazu in späterem Alter weitere Sprachen lernen (hier spricht die Fremdsprachenforschung häufig von der “Zweitsprache” oder “Fremdsprache”, je nachdem, wofür man diese Sprache braucht).

 

(more…)

New York, Hawaii und San Francisco – Eine Reise durch die USA mit dem Babbel-Sightseeing-Kurs

Posted on August 7, 2015 by

Sightseeing-Kurs

Du warst noch niemals in New York? Dann wird es jetzt höchste Zeit! Mit dem Sightseeing-Kurs USA kannst du von zu Hause aus eine kleine Tour in die amerikanische Metropole an der Ostküste unternehmen. Dabei lernst du die lokalen Sehenswürdigkeiten kennen, sowie einige wichtige Vokabeln und Phrasen, die du im Big Apple gut gebrauchen kannst, zum Beispiel “How many stories does the Empire State Building have?” (Wie viele Stockwerke hat das Empire State Building?) oder “I want to go jogging in Central Park!” (Ich will im Central Park joggen gehen!).

(more…)

Porträt: James & Anna-Louisa – eine englisch-schwedische Liebesgeschichte

Posted on July 29, 2015 by

user portrait

In diesem Babbel-Nutzer-Porträt stellen wir euch den 20-jährigen James Nash aus Portsmouth in England vor. Hier erzählt er uns alles über seine englisch-schwedische Liebesgeschichte mit Anna-Louisa, die er bei seinem Erasmus-Aufenthalt in Ungarn kennengelernt hat.

 

(more…)

Ciao statt Hallo – Wie du Leute dazu bringst, dir nicht immer auf Deutsch oder Englisch zu antworten

Posted on July 9, 2015 by

antworten

Christine Konstantinidis ist Sprachlehrerin, Bloggerin und Autorin des kürzlich erschienenen Buches „Sprachen Lernen – Tolle Tipps und Tricks“. Ihr Ansatz beim Lehren und Lernen ist die Begeisterung und die Leidenschaft für die Sprache selbst – damit Lerner langfristig motiviert bleiben und mit Freude und selbstbestimmt ihren Zielen näherkommen. Dieses Ziel verfolgt auch ihr Blog „Sprachenlernen leicht gemacht” unter www.chkonstantinidis.wordpress.com!

(more…)

New York, Rio, Tokyo? – Das sind die beliebtesten Urlaubsstädte 2015

Posted on June 23, 2015 by

Urlaub

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Doch wo soll die Reise hingehen? Nach Paris, New York, oder sogar Rio de Janeiro? Wir haben rund 3.000 Menschen aus Europa und den USA nach ihren Traumzielen für Städtereisen 2015 gefragt. Eins ist klar: Fernreisen liegen klar vorne. Überraschend sind die Unterschiede zwischen den Lieblingszielen von Männern und Frauen und auch Kinder scheinen bei der Entscheidung eine wichtige Rolle zu spielen.

(more…)

Semikommunikation in Skandinavien

Posted on May 20, 2015 by

scandinavian

Elin Asklöv betreut die Schwedisch- und Dänischkurse bei Babbel. Ursprünglich kommt sie aus Linköping in Südschweden, lebt aber inzwischen in Berlin. Hier erzählt sie uns aus ihrer schwedischen Perspektive, wie Kommunikation zwischen den Einwohnern aus drei der skandinavischen Länder funktioniert (oder manchmal auch nicht).

(more…)

Babbel verfügbar auf der Apple Watch

Posted on April 24, 2015 by

Babbel auf der Apple WatchWie du vielleicht weißt, hat das Babbel-Team bereits seit einiger Zeit an einer eigenen App für die neue Apple Watch gearbeitet. Jetzt ist es soweit, endlich können wir mehr über die neue App und das Lernen am Handgelenk verraten.

(more…)

Ostern international oder: Wer bringt eigentlich die Ostereier?

Posted on April 2, 2015 by

Ostern

Ostern wird an vielen Orten auf der ganzen Welt gefeiert. Ursprünglich ist es ein christliches Fest, das an die Auferstehung Jesu Christi erinnert und daher voller christlicher Symbole und Traditionen ist. Im Laufe der Jahre haben sich aber in vielen Ländern unterschiedlichste Bräuche, Geschichten und Symbole etabliert, die dort mit dem Osterfest in Verbindung gebracht werden. Bittet man zum Beispiel in Deutschland ein Kind zu malen, woran es bei dem Wort ‘Ostern’ denkt, wird es höchstwahrscheinlich mit Ostereiern und einem Osterhasen  beginnen. Aber was würde einem Kind aus Italien oder Frankreich als erstes in den Sinn kommen? Wie verbringen die Menschen, die in den unterschiedlichsten Ländern auf der Welt Ostern feiern, eigentlich die Feiertage? Gibt es spezielle Osterspeisen und vor allem: wer bringt eigentlich die Ostereier?

(more…)

Mein Name ist Wolke, und wer bist du? – Türkische Namen und ihre Bedeutung

Posted on March 24, 2015 by

turkish names

Mein Name ist Fideniz Ercan. Ich arbeite bei Babbel als Projektmanagerin für Türkisch. Wie mein Name schon verrät, kommen meine Eltern aus der Türkei. Und was türkische Namen neben der Herkunft noch so verraten, erfahrt ihr im Folgenden.

Türkische Namen gibt es aus allen Bereichen des Lebens. Es handelt sich dabei oft um alltägliche Wörter, wie Liebe (Sevgi), Wunsch (Dilek), Glück (Uğur), Hoffnung (Ümit) oder frei (Özgür). Das ist besonders für Türkischlerner ein großer Vorteil! Denn kennen sie die Bedeutung eines Namens, können sie ihrem Wortschatz direkt auch eine weitere Vokabel hinzufügen.

(more…)

Wenn man den Verstand im Kopf holen gehen muss…

Posted on March 12, 2015 by

Polnische Redewendungen

 

… beschäftigt man sich gerade wahrscheinlich mit polnischen Redewendungen. Doch halb so wild – Redewendungen machen Spaß und “bringen es auf den Punkt”.

(more…)