The Babbel Blog

language learning in the digital age

Babbel feiert Geburtstag

Posted on January 20, 2012 by

Leicht verspätet feiern wir heute das vierjährige Online-Jubiläum. Am Sonntag gabs schon einen Post zu Babbels Geburtstag . Zur Feier der Feier gibt es jetzt noch eine schicke Infografik oben drauf, die die bunten Stationen unserer Geschichte anschaulich macht. Für viel mehr fehlt heute die Zeit, denn auch wenn wir das ganze Jahr immer nur an die User denken: heute geht es ausnahmsweise mal ums Babbel-Team! Am Montag geht dann die Arbeit wieder los, denn auch nach vier Jahren sind wir noch lange nicht an unserem Ziel angelangt – dem idealen Online-Lernsystem.

Die Grafik unten zeigt den Weg vom Launch 2008, wo wir mit viel Schwung gestartet sind und zu unserem Glück auch zwei tolle Kapitalgeber überzeugen konnten. Im Jahr danach gab es noch eine Förderung vom Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) und vom Land Berlin. Diese neuen Mitteln haben wir in ein qualifiziertes Team und ein hochwertiges Produkt gesteckt.

2009 bleibt auch wegen des kleinen “Nase-Vorfalls” in Erinnerung: Während Markus und Thomas im Urlaub waren, spielte die neue Sprachausgabe für Vokabeln plötzlich verrückt, und bei jedem einzelnen der damals ca. 15.000 Wörter wurde der gleiche Sound ausgegeben: Sound-ID Nummer 1, in der Thomas langsam und deutlich „Naaase“ ins Mikrofon spricht.

In diesem Jahr haben wir außerdem festgestellt, dass unser Geschäftsmodell nicht funktioniert. Gehälter und Produktionskosten können nicht durch ein Produkt mit umfangreicher Kostenlos-Nutzung finanziert werden. Deswegen haben wir mit dem Release von Babbel 2.0 die Nutzung von Babbel grundsätzlich kostenpflichtig gemacht. Da wir bei der Preisgestaltung aber äußerst bescheiden waren und gleichzeitig erhebliche Verbesserungen am Lernportal durchgeführt haben, gab es nur wenig verbale Prügel für diesen Schritt. Dafür möchten wir uns nochmal bei allen Babbel-Kunden bedanken!

2010 war wiederum ein absolutes Produkt-Jahr: zwei neue Lernsprachen, eine technisch einzigartige Echtzeit-Spracherkennung direkt im Browser, ein neues Kursformat für Business English und gleich sieben iPhone Apps, von denen eine als “Beste deutsche App 2010″ ausgezeichnet wurde.

Und im vergangenen Jahr sind wir dann so schnell gewachsen wie noch nie. Kurse verdreifacht, Nutzer verdoppelt, Kunden vervierfacht, neue Mobile Apps, Server umgezogen und nicht zuletzt hat sich das Team verdreifacht! Viele weitere Details findet ihr in Crisis Jahresrückblick auf 2011.
2011 war also insgesamt ein fruchtbares Jahr für uns. Im Dezember wurden sogar innerhalb von nur 12 Tagen drei Babbel-Baby-Boys geboren, und wir produzierten passende Strampler.

Alles weitere seht ihr in der Grafik unten (draufklicken zum Vergrößern). Ihr dürft sie gern herunterladen, auf Bettwäsche, T-Shirts, Tassen oder Papier drucken oder auf herkömmlichen Weg im Internet teilen.

Wir für unseren Teil gehen jetzt feiern.
Bis Montag.

 

Leave a Reply