The Babbel Blog

Online Language Learning

Babbel goes Android!

Posted on March 27, 2012 by

Thank you for sharing our writing!  Tweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Nach einigen Verzögerungen ist Babbel ab sofort auch als Android-App im Google Play Store erhältlich! Babbel für Android war eine der häufigsten Anfragen unserer Nutzer, und wir freuen uns sehr, diesen Wunsch endlich erfüllen zu können. Nun müssen auch die vielen Leute mit Android-Geräten unter euch nicht länger auf die Vorzüge des mobilen Lernens mit Babbel verzichten. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Beta-Testern bedanken, die mit ihrem Feedback aktiv an der Verbesserung der Apps beteiligt waren. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und hoffen, dass ihr eine Menge Spaß mit den neuen Apps für Android haben werdet und einiges lernt!

Was kann die Babbel-App für Android?
Die App beinhaltet den Grund- und Aufbauwortschatz mit 2000-3000 Vokabeln je Lernsprache. Wie gewohnt sind alle Vokabelpakete thematisch gegliedert und werden audiovisuell präsentiert (von Muttersprachlern vorgesprochen und mit Bildern verdeutlicht). So kannst du selbst entscheiden, welche Themen dich am meisten interessieren, und direkt loslegen.

Außerdem haben wir unsere Spracherkennungs-Software optimiert und in die Android-Apps integriert. Sie wird dir nun noch besser dabei helfen, deine Aussprache auszuwerten und zu trainieren. Natürlich ist auch der beliebte Wiederhol-Manager mit an Bord, der dir Gelerntes in didaktisch sinnvollen Abständen zur Wiederholung vorlegt, so dass du die gelernten Vokabeln auch dauerhaft im Gedächtnis verankerst. Babbel Apps benötigen keine aktive Internetverbindung, damit du jederzeit einfach und flexibel Vokabeln lernen kannst – unterwegs und zu Hause.

Was kosten die Android-Apps von Babbel?
Die Android-Apps sind für alle elf Lernsprachen komplett kostenlos und können aus dem Google Play Store geladen werden. Die jeweils erste Lektion einer jeden Kategorie steht bereits nach dem Download zum Lernen bereit. Um zusätzliche Vokabelpakete herunterzuladen und den intelligenten Wiederhol-Manager nutzen zu können, benötigst du einen kostenlosen Babbel-Account, den du direkt aus der App heraus erstellen kannst. Wenn du bereits einen Babbel-Account hast, dann kannst du dich einfach in der App einloggen, alles herunterladen, was du lernen möchtest, und loslegen.

Muss ich mit Werbung in der App rechnen, da diese ja kostenlos ist?
Nein. Du sollst nicht von Werbeeinblendungen abgelenkt werden. Babbel steht nach wie vor für werbefreie Premiumprodukte.

Was kommt als nächstes?
Wer Babbel kennt, weiß, dass der Grund- und Aufbauwortschatz nur ein kleiner Teil dessen ist, was Babbel zu bieten hat. Produktinnovationen und Produktentwicklung sind nach wie vor die bestimmenden Themen bei Babbel. Das Mobile Team hat bereits mit der Entwicklung neuer Apps begonnen, die weitere Funktionen und Kurse auf die mobilen Endgeräte bringen werden. Auch unser Content-Team arbeitet fleißig an neuen Kursen und Lektionen. Es bleibt also spannend.

Download-Links:

Alle Babbel Android-Apps im Überblick

Englisch
Spanisch
Französisch
Italienisch
Deutsch
Brasilianisches Portugiesisch
Schwedisch
Niederländisch
Türkisch
Polnisch
Indonesisch

Thank you for sharing our writing!  Tweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Comments

Hallo,

warum bekommt man Babbel für Android nur über den Google Play Store? Oder ist es möglich, sich das Programm auch direkt von ihnen herunterzuladen, um diese Datei mit alternativen Stores installieren zu können bzw. aus einem anderen Store aus zu installieren?

Freundliche Grüße

Genau. Das wüsste ich auch gerne

Leider scheint der Link kaputt zu sein. Wo sind die Apps nun zu finden?

Hallo Martin, im App-Store oder Google-play, jenachdem was Sie brauchen. VG.

Leave a Reply