The Babbel Blog

language learning in the digital age

Babbel im neuen Design!

Posted on December 16, 2013 by

Babbel erscheint ab jetzt in einem völlig neuen Look: neue Farben, neue Formen – und ein neues Logo. Monatelang bastelte unser Team aus Designern, Markenexperten und Design-Agenturen von früh bis spät an Logoideen und Designentwürfen. Seit der Babbel-Gründung haben wir uns stets weiterentwickelt. Das neue Logo mit dem ‚Human Plus’ spiegelt diese Entwicklung wieder. Von der Webseite bis hin zu den Mobil-Apps, wollen wir mit dem neuen Design auf allen Babbel-Plattformen dasselbe Gesicht zeigen.

Aber welche Idee steckt jetzt genau hinter dem neuen Logo und dem neuen Babbel-Design? Das erklären Darjan Salimi, Senior Product Manager und Ray Pham, Art Director im Interview mit Babbel-Bloggerin Nina Pollex.

Babbel sieht plötzlich ganz anders aus. Warum dieses sogenannte “Re-Design”?

Darjan: Es war einfach an der Zeit. Wir haben 2007 ganz klein angefangen und sind heute eines der am schnellsten wachsenden Startups weltweit. Vieles hat sich verändert. Außerdem wollten wir nach Einführung der neuen Mobil-Apps ein konsistentes Design über alle Plattformen schaffen. Babbel ist erwachsen geworden, es ist eine Marke geworden. Und das wollen wir auch optisch zeigen.

 Bildschirmfoto 2013-12-16 um 18.02.41

Die neuen Farben fallen sofort auf. Was hat sich noch geändert?

Ray: Die gesamte Nutzeroberfläche ist jetzt aufgeräumter und daher auch einfacher zu benutzen. Das war uns wichtig. Die Nutzer sollen sich schnell und intuitiv auf unserer Seite zurechtfinden. Das Design ist flacher, moderner und wie ich finde auch ästhetischer geworden. Und natürlich gibt es ein ganz neues Logo! Aber das alles war erst der Anfang. Design ist immer ein fließender Prozess, und wir haben noch einen langen, spannenden Weg vor uns.

Bildschirmfoto 2013-12-16 um 18.20.21

Warum ist man nicht beim alten, bereits bekannten Logo geblieben?

Ray: Das alte Logo sah durch die rundlichen Buchstaben und die Anführungszeichen sehr jugendlich und verspielt aus. Wir hatten das Gefühl, dass das nicht mehr zu uns passt. Lernen soll Spaß machen, aber es ist eben mehr als nur ein Spiel. Es ist etwas, was im besten Falle den Alltag und das ganze Leben der Nutzer positiv beeinflussen kann. Dafür steht auch das Plus im Logo. Es wirkt professioneller und seriöser. Es ist gereift, genau wie Babbel.

Kannst du noch mehr über die Bedeutung des Plus im Logo erzählen?

Ray: Ich finde eine neue Sprache zu lernen ist immer ein Plus. Unsere Lerner bilden sich weiter. Genau diesen positiven Effekt beschreibt das Plus im Logo. Gleichzeitig erinnert es an eine menschliche Figur. Damit stellen wir den Lerner und seine Bedürfnisse in den Fokus. Das Plus ist ein ‚Human Plus’.

Wie lange habt ihr an dem Projekt gearbeitet und wie kam die Idee dazu?

Darjan: Der Startschuss fiel eigentlich im Sommer, als wir an der Entwicklung unserer neuen Apps für iOS gearbeitet haben. Wir mussten einiges verändern, um Babbel für kleine Bildschirme zu optimieren, auch das Design. Die Zwischenergebnisse haben sich gleich so gut angefühlt, das wir sehr schnell beschlossen haben, das neue Design auch auf alle anderen Plattformen zu übertragen.

Bildschirmfoto 2013-12-16 um 18.55.19

 

Was war die größte Herausforderung dabei?

Darjan: Wir haben gleichzeitig drei Baustellen bearbeitet: die Apps, die Webseite und die Trainer innerhalb der Kurse. Es war nicht einfach, das alles in einem so engen Zeitfenster zu koordinieren. Jeder hat mitgeholfen. Es ist ein gemeinschaftliches Ergebnis, und ich bin stolz auf das, was wir geschafft haben.

Ray: Für mich war die größte Herausforderung das neue Logo. Wir wollten ein Logo kreieren, das Babbel ein neues Gesicht gibt und trotzdem auch für unsere Stammkunden zugänglich bleibt. Trotz aller Veränderungen haben wir nicht vergessen, wer wir sind. Das Herz von Babbel ist immer noch dasselbe.

Wofür steht Babbel für euch persönlich?

Ray: Etwas Neues zu lernen ist so ein großartiges Gefühl, das einem ganz viel Energie geben kann. Babbel vermittelt genau dieses Gefühl auf die bestmögliche Weise.

Darjan: Babbel ist für mich eine Erfolgsgeschichte, die zeigt, dass man mit einer guten Idee und viel Einsatz auch viel erreichen kann. Und ich bin froh, dabei zu sein.

blog-redesign-interview-500x300

 

Die Fakten zum neuen Look im Überblick:

-       Neues Logo – näher am Lerner, flexibler einsetzbar, hoher Wiedererkennungswert

-       Neues Design von Webseite und Apps –moderner, klarer, einfacher zu nutzen

-       Dauer des Projekts: ca. ein halbes Jahr

Beteiligt waren:

-       Fünf Babbel-Designer aus fünf Länder

-       Nerd Communications / Stefan Teledgy, Daniel Adolph

-       Mamapapacola

 

Comments

Liebes Babbel-Team,
als begeisterte Nutzerin (Spanisch) ist es mir ein wirklich großes Anliegen Euch zu bitten, die Zeit vor dem Wechsel zur neuen Seite zu verlängern bzw. einen “weiter”-Button einzubauen.
Ich habe schon mehrmals Feedback gegeben und gebe die Hoffnung nicht auf! Ansonsten macht Ihr einen Top-Job!
Saludos!

Liebes Babbel- Team,
es gibt noch eine Sprache, welche in Eurem Sortiment fehlt. Es ist Russisch. Vielleicht könnt Ihr es noch mit aufnehmen. Wäre super und für mich hilfreich.
LG Kathrin

Hallo Kathrin,
Russisch ist dieses Jahr auf jeden Fall mit dabei, noch etwas Geduld!

Normalerweise sind mir Logos relativ egal. Das neue Pluszeichen mit dem angedeuteten Männchen im neuen Logo finde ich jedoch _äußerst_ schlecht.

Begründung:

Die meisten Menschen werden den Symbolgehalt Eures neuen Plus-Zeichens gar nicht richtig deuten können, sondern eher glauben, dass ihr Browser oder Monitor eine Macke hat: “Wieso ist der vertikale Strich im Plus denn nicht durchgezogen?”

Oder sie werden sich fragen, was ein als Kapitälchen geschriebenes “T” mit einem Punkt über der waagerechten Linie denn zu bedeuten habe.

Wieder andere werden das Pluszeichen also solches gar nicht wahrnehmen, sonder dieses Symbol mit einem Divisionszeichen assoziieren. Aber was bedeutet eine Division vor dem Firmennamen? Und wieso besitzt der untere Punkt keinen Abstand zur horizontalen Linie? Insbesondere auf kleinen Monitoren mit schlechter Auflösung bzw. sehr kleinem Zoom sieht Euer Plus nämlich eher wie eine Division aus. Mir geht es regelmäßig so.

Und einige andere wiederum werden das “Fast-Plus” mit einem religiösen Symbol verbinden. Wenn man genau hinguckt, erinnert das ganze nämlich plötzlich an eine bestimmt Person die vor ein paar Tausend Jahren gelebt haben soll.

Und diejenigen, die mit einem Plus regelmäßig noch weitere Aussagen verbinden (wie z.B. Programmierer mit C und C++), werden sich womöglich auch noch fragen:
Was soll das “Plus” denn vor Babbel bedeuten? Gibt es jetzt “Babbel” und auch “+Babbel” – vielleicht als Premiumversion?

Man sieht also: das Pluszeichen wird weltweit für großes Knobeln sorgen. Natürlich werden auch einige Anwender auf Eure im Interview beschriebene Assoziation eines Strichmännchens kommen. Allerdings werden die meisten auch diese Assoziation nicht verstehen, da es sich hier ja schließlich nicht um eine Kontaktbörse, sondern um eine E-Learning-Plattform handelt.

Meine Vermutung: das Plus-Zeichen wird über kurz oder lang aus dem Logo wieder verschwinden.

Hallo Babbel-Team,

gebt uns doch bitte unser verspieltes Babbel-Logo wieder.

Das Leben ist schon ernst genug …

Hallo liebes Babbel Team,
das neue Design der Website gefällt mir sehr! Sehr einfach gehalten, die wichtigsten Funktionen auf einem Blick ohne lange stöbern zu müssen!

Doch eine Sache vermisse ich noch, die hat zwar nichts mit dem Design von Babbel.com zu tun aber mit den “Inhalt”.

Meine Freundin würde gerne meine Muttersprache kroatisch lernen. Leider finde ich kein kroatisch, serbisch oder bosnisch in eurem Angebot. Andere Spracheseiten fande ich bis jetzt weniger interessant. Habt ihr geplant in Zukunft weitere Sprachen anzubieten?

Liebe grüße aus Stuttgart

Hallo Darjo,
vielen Dank für Deine Nachricht! Es sind weitere Lernsprachen sind geplant, aber leider keine der von dir gewünschten Sprachen.

Viele Grüße

Hallo Babbel-Team,

ein großes Lob an euren Re-Launch. Ich bin seit ca. eineinhalb Jahren Babbel-User und habe euch entdeckt, als ich nach einer Möglichkeit suchte, Schwedisch zu lernen und meine bereits vorhandenen Spanischkenntnisse nicht verkümmern zu lassen.

Ich habe schon viele Jahre vorher immer wieder Software zum Lernen von Sprachen ausprobiert und dabei auch viele positive Erfahrungen gemacht. Es gab aber bei alledem vor allem einen Nachteil, der für mich in letzter Zeit eine immer größere Rolle spielte: Man musste die Software immer an einem PC installieren. Ich konnte also nicht auf meinem MacBook oder gar auf meine iPhone lernen, sondern musste mich immer an den PC setzen.

Ab und zu stößt man ja außerdem auf Online-Dienste die angeblich auch zum Sprachen lernen geeignet wären, allerdings ist das alles Qualitativ sehr bescheiden, weil z. B. die Sprachausgabe automatisch erzeugt wird. Wie soll man bitte eine fremde Sprache lernen, wenn man nur abgehackte, emotionslose Wörter und Sätze vorgesetzt bekommt?

Als ich euch also mehr oder weniger zufällig entdeckt hatte, habe ich das 1-Euro-Schnupper-Abo ausprobiert und war sehr begeistert. Die Übungen sind unterhaltsam, die Wörter und Sätze von echten Menschen vorgelesen, die Grammatik verständlich erklärt und ihr bietet auch Sprachen an die nicht jeder lernt – man merkt bei euch einfach die Liebe zum Detail.

Schon von Anfang an habe ich mir gewünscht, dass es eine “vollwertige” Babbel-App gibt mit der man alle Lektionen auch unterwegs durcharbeiten kann. Als diese tatsächlich kam, lief leider mein Abo für Schwedisch und Spanisch aus… Da ich aber im August 2014 nach Brasilien in den Urlaub fliegen werde, habe ich erneut ein Abo für Portugiesisch abgeschlossen und konnte die App testen. Und ich muss ein ganz großes Danke an euch loswerden. Super toll geworden.

Lobenswert finde ich übrigens auch, dass man alle Vokabeln, auch nach Ablauf eines Abos, weiterhin lernen kann.

Ich werde Babbel in Zukunft auf jeden Fall weiterhin nutzen und bin auch auf die zukünftigen Neuerungen und Änderungen gespannt!

Liebe Grüße!

Vielen Dank für Dein tolles Feedback! Es werden im kommenden Jahr noch einiges an tollen News dazukommen!

Leave a Reply