The Babbel Blog

language learning in the digital age

Fjorde, Berge, Mitternachtssonne …

Posted on May 14, 2013 by

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

… und ganz viel Natur. Es gibt viele Gründe seinen Urlaub in Schweden oder Norwegen zu verbringen. Ob man nun die norwegischen Fjorde entdeckt, rund um die schwedischen Seen wandern geht oder einen Strandurlaub in Südschweden plant, früher oder später wird man die ersten “Einheimischen” treffen.

Denn Skandinavien hat noch mehr zu bieten als Natur und weite Landschaften. Erkundet die norwegischen Städte Oslo, Bergen und Trondheim mit der trikk (Straßenbahn) und versucht euren billett (Fahrschein) für die Osloer t-bane (U-Bahn) auf Norwegisch zu kaufen. Trinkt euren Kaffee typisk svensk (typisch schwedisch) mit kanelbullar (Zimtschnecken) und påtår (zum Nachnehmen) – in den meisten schwedischen Cafés darf man sich seine Kaffeetasse noch einmal auffüllen, eine Kaffeekanne steht meistens auf der Theke.

Damit ihr Stadtbesichtigungen, Restaurantbesuche oder im Notfall auch einen Arztbesuch meistern könnt, haben wir die Kurse “Schwedisch für den Urlaub” und “Norwegisch für den Urlaub” erstellt. In übersichtlichen und abwechslungsreichen Lektionen lernt ihr hier die wichtigsten Wörter und Sätze rund um typische Urlaubsthemen. Außerdem gibt es in jeder Lektion hilfreiche Landeskundetipps, die euch sicher das eine oder andere Fettnäpfchen ersparen und über skandinavische Besonderheiten informieren. Wusstest ihr zum Beispiel, dass in Schweden und Norwegen fast niemand mehr mit Bargeld bezahlt und es dort ganz normal ist, sogar sein Bier mit Karte zu zahlen?

Hier geht es zu den Schwedisch Urlaubskurs

Eva ist derzeit Content-Praktikantin und studiert skandinavische Sprachen. Sie war natürlich schon häufig in Schweden und Norwegen unterwegs! Ihr Tipp für Schweden: die Schärenküste vor Göteborg.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Leave a Reply