The Babbel Blog

language learning in the digital age

Nutzer-Tipps: Wie man sich am besten Vokabeln merkt

Posted on June 4, 2014 by

Wir haben unsere Nutzer nach ihren persönlichen Methoden zum Merken von Vokabeln gefragt und die Tipps, die wir bekommen haben, waren wirklich großartig. Manche sind alte Lern-Klassiker, andere eher unkonventionell. Auf welche Art lernst du, was würdest du ergänzen? Erzähl es uns in den Kommentaren.

 

1. Ich mache Sport, während ich mir die Vokabeln vorsage - Joseph

Das ist erwiesenermaßen sehr effektiv. Eine Studie von 2010 untersuchte Personen, die Fahrrad fuhren, während sie Vokabeln lernten. Das Ergebnis: „Gleichzeitige physische Aktivität während des Vokabellernens erleichterte das Merken neuer Elemente”.

2. Ich singe die gelernten Wörter – David (und Charlie)

Singen ist eine sehr gute Lernmethode, nicht nur zum Wiederholen von Vokabeln, sondern allgemein zum Erlernen einer Sprache – nachzulesen beispielsweise im Blog-Eintrag von Benny Lewis, inklusive Karaoke.

Forscher an der Universität von Edinburgh haben herausgefunden, dass Erwachsene, die Wörter oder Sätze in einer fremden Sprache gesungen hatten, diese hinterher doppelt so gut sprechen konnten.

 

3. Ich schreibe die Wörter auf kleine Karteikarten und lernen mit ihnen, wann und wo es möglich ist – Stefan (und Milène)

Mit Karteikarten zu lernen ist eine beliebte und bekannte Methode. Manche Menschen  bevorzugen Karten, die auf einer Seite ein Bild haben und auf der anderen ein Wort, um sich eine Vokabel besser merken zu können. Andere schreiben lieber kleine Beschreibungen oder Übersetzungen auf die Rückseite.

Beide Varianten haben den Vorteil, dass man mit ihnen spielerisch lernen kann – etwa durch Memory- oder Tauschkarten-Spiele, das Einteilen der Karten in Kategorien, das Kombinieren verschiedener Karten, um Sätze zu bilden und vieles mehr.

 

4. Ich benutze das neue Wort in Sätzen oder Gesprächen mit mir selbst (ja, ich führe Selbstgespräche in verschiedenen Sprachen) – Chris (und Zelu)

Das ist kein Grund, sich selbst als verrückt abzustempeln! Babbels Sprach-Chamäleon Matthew Youlden nutzt diese Technik ebenfalls.

 

5. Ich schaue Filme immer in der Originalsprache, mit den Untertiteln ebenfalls in der Originalsprache; wenn ein Wort vorkommt, das ich nicht kenne, dann schreibe ich es auf und schlage seine Bedeutung nach. Am Ende schaue ich den Film noch einmal von vorne, mit allen übersetzten Wörtern. Das funktioniert wirklich – Claudio

Ein super Tipp für Film-Fans. Es ist vielleicht etwas zeitraubend, aber was könnte schöner sein, als Almodóvar und Bergman in der Originalsprache zu schauen, wenn man Filme und Sprachen liebt?

 

6. Ich spiele Videospiele in der Sprache, die ich lerne – Julius

Ein toller Vorschlag! Vokabeln werden in Videospielen oft wiederholt und in abgewandelter Form wieder verwendet. Es ist erstaunlich, wie wenig Aufmerksamkeit das Potenzial von Spielen als Hilfsmittel zum Sprachenlernen bekommt. Mit der Geburtsstunde der Online-Multiplayer-Games und der Möglichkeit, regionale Einstellungen zu ändern, wird es allmählich Zeit, dass man Videospiele in diesem Zusammenhang ernst nimmt. Spiele erschaffen oft authentische Szenarien, die eine plötzliche und schnelle Reaktion erfordern – es bleibt einfach keine Zeit, mal schnell nach einem Wörterbuch zu greifen, wenn gerade eine Armee Orks auf einen zustürmt…

 

Zum Schluss noch ein heißer Tipp von Lavinia, Iyes und Nicole, die Vokabeln am liebsten… mit Babbel lernen! Vielen Dank an alle, die über Facebook mitgemacht haben. Wir freuen uns sehr über weitere Tipps als Kommentar hier im Blog!

 

Comments

Hallo
Alina lernst du Italienisch? Ich lerne Spanisch ich werde auch mal versuchen Spanisch singen Etwas zu lernen. Ich mag nämlich auch singen.

Ich verstehe nicht wie es mit Babbel weiter geht!!!

Hi Florin, bitte schreiben Sie eine kurze Email an support@babbel.com – sie können Ihnen hilfen.

Geniale Tipps!!! Das mit Singen habe ich schon oft probiert, dachte ich wäre die einzige iwie….singe so gern italienische Lieder, das tut der Aussprache ja wirklich gut! Natürlich lern ich am liebsten auf eure Seite….aber diese Tipss waren großartig, vielleicht sollte ich das Videospielen auch mal versuchen :D

Leave a Reply