The Babbel Blog

language learning in the digital age

Porträt: Andrea aus Bologna – Sport und Spanisch

Posted on March 19, 2015 by

Porträt

Wir starten eine Serie von Babbel-Nutzer-Porträts – Auszüge aus ihrem Leben und ihre Gründe, eine neue Sprache zu lernen. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, hinterlasse uns bitte einen Kommentar. Heute stellen wir euch Andrea aus Bologna vor. Der 35-Jährige begeistert sich für Sport und Sprachen. Für seine Arbeit hat er Spanisch gelernt… in drei Wochen! Hier erzählt er uns, wie es gelaufen ist.

Seit 12 Jahren arbeite ich in einem Sportgeschäft. Sport ist meine größte Leidenschaft: Seit vielen Jahren treibe ich Sport, insbesondere Schwimmen, Kampfsport und Kraftsport im Fitnessstudio, wo ich auch als Personal Trainer gearbeitet habe. Als meine Firma mich zu einem Vorstellungsgespräch für eine Niederlassung in Spanien, auf Teneriffa, eingeladen hat, war mir sofort klar: Ich wollte diesen Job!

Das Vorstellungsgespräch war für einen Monat später angesetzt und ich sollte zeigen, dass ich ein Verkaufsgespräch führen und mit Kunden interagieren kann. In der Schule habe ich Französisch gelernt und vor zwei Jahren habe ich selbständig angefangen, Englisch zu lernen, aber Spanisch war mir vollkommen fremd. Ich wollte mir aber auf keinen Fall anmerken lassen, dass ich überhaupt kein Spanisch spreche, und da habe ich mir gesagt: „In Ordnung, ich versuche wenigstens diese drei Wochen lang zu lernen, und mal sehen, was dabei herauskommt.“ Ich habe also beschlossen, Babbel auszuprobieren, und ich muss sagen, dass man sofort Ergebnisse gesehen hat. Während meines Aufenthalts in Spanien habe ich ausschließlich Spanisch gesprochen, im Restaurant ebenso wie im Hotel. Nur in einem Fall musste ich auf das Englische zurückgreifen: und zwar, als ich bei der Polizei eine Anzeige aufgegeben habe, weil meine Tasche aus dem Auto geklaut wurde. Diesen Kurs hatte ich bei Babbel noch nicht gemacht!

Beim Vorstellungsgespräch brauchte ich zwar einen Dolmetscher, da eine sehr spezifische Fachsprache aus den Bereichen Sport und Vertrieb verwendet wurde, aber ansonsten hatte ich keine Probleme. Das Gespräch ist gut gelaufen und bald werde ich ein zweites haben, bei dem ich ein Verkaufsgespräch auf Spanisch führen muss. Ich muss es also schaffen, mit Kunden zu interagieren, und dafür muss mein Spanisch besser werden. Deshalb habe ich den Sprachkurs in meinen Alltag integriert: Tagsüber arbeite ich, danach mache ich mein Training und den Abend widme ich dem Spanisch- oder Englischlernen, weil ich auf Teneriffa beides brauchen werde.

Ich glaube, es ist wichtig , sich ein Ziel zu setzen, wenn man etwas schaffen will. Diese Entschlossenheit, ein Ziel zu erreichen, habe ich besonders bei Leistungssportlern bemerkt. Für mich spielt die Tatsache, dass ich mich auf Teneriffa niederlassen will, eine große Rolle beim Lernen. Ich habe ein Ziel und tue alles, um es zu erreichen.

Mir hat der Kurs bei Babbel mehr gebracht als ein herkömmlicher Sprachkurs. Mir hilft es sehr, dass die Themen klar umrissen sind, da ich mich so nicht verzetteln kann. Das ist sehr wichtig, vor allem wenn man nur einen Monat hat, um eine neue Sprache zu lernen! Ein anderer Aspekt, der mir bei Babbel gefällt, ist die Wiederholung der Vokabeln. In einem privaten Englischkurs, den ich früher einmal besucht habe, wurden die Themen nur einmal wiederholt und dann ging man zum nächsten Kapitel über. Aber was ich wirklich gebraucht habe und was meiner Meinung nach die echte Neuheit bei den Babbel-Kursen ist, sind die Übungen zur Aussprache. Der Lehrer verbessert meine Aussprache vielleicht ein- oder zweimal, aber früher oder später hat er keine Lust mehr. Ein Computer verliert nie die Geduld! (lacht)

Comments

Wow das ist beeindruckend das es doch so schnell gehen kann. Ich sollte mir auch ein Ziel setzen für mein italienisch 🙂 das spornt an, Danke!

Wie groß ist Dein Wortschatz in einem Monat?
Lg Gaby

…jaa…und jetzt würde ich das Gespräch gerne auf spanisch lesen… !! Wie fand es statt ? Welche Wörter, Redewendungen müsste ich dazu können. Interressiert mich !! DANKE !!

Leave a Reply