The Babbel Blog

language learning in the digital age

Wie du so ziemlich alles machen kannst … auf Englisch!

Posted on January 19, 2018 by

 

Der neue How-To-Englischkurs für Fortgeschrittene von Babbel bringt dir sogar Rappen oder Surfer-Slang bei – und das komplett auf Englisch! Er steht dir ab sofort zur Verfügung!

Chad ist seit über drei Jahren Editor im Babbel-Didaktik-Team und unser Experte für alles, was mit amerikanischem Englisch zu tun hat. Da er fast 20 Jahre an den verschiedensten Orten gelebt hat, spricht er etwas Spanisch, Thai, Khmer und – ganz aktuell – Deutsch. Hier erzählt er von seinem neuesten Projekt und seinem Motto: „Gebt den Leuten, was sie wollen!“

 

 

 

 

 

(more…)

Wie Babbel einen Online-Englischtest entwickelt hat

Posted on December 21, 2017 by

Babbel führt in Zusammenarbeit mit Cambridge English die Sprachbewertung und -einstufung ins digitale Zeitalter

 

 

Ben stammt aus Großbritannien und ist Projektmanager für Englisch im Babbel-Didactics-Team, also bei den Sprachexperten, die unsere Kurse erstellen und stetig verbessern. Er hat bereits als Englischlehrer und Sprachprüfer in Deutschland und Spanien gearbeitet. Sein besonderes Interesse gilt dem Erlernen eher außergewöhnlicher Sprachen, die möglichst weit vom Englischen entfernt sind, wie zum Beispiel Suaheli und Tongaisch. Hier berichtet er, wie Babbel und Cambridge English, die Experten im Bereich der Sprachbewertung und -einstufung, sich zusammenschlossen und den Babbel-Englischtest kreierten…

 

(more…)

Füllwörter und Interjektionen – entscheidend für die Sprachkompetenz

Posted on December 8, 2017 by

Megan vom Public-Relations-Team bei Babbel beleuchtet im folgenden Text die Komplexität von Füllwörtern und Interjektionen und zeigt auf, wie entscheidend deren Verwendung in echten Gesprächen beim Sprachenlernen ist.

 

Réfugiés

Füllwörter und Interjektionen werden normalerweise nie unterrichtet, wenn man eine Fremdsprache lernt, dabei sind sie in jeder Sprache äußerst wichtig. Wenn man weiß, wann man „hm“, „äh“ und „juhu“ sagen muss – wobei jedes dieser Wörter verschiedene Bedeutungen haben kann –, bewegt man sich geschickt in einer Fremdsprache, statt nur ein stotternder Tourist zu sein.

Wie kann man also Füllwörter und Interjektionen lernen? Ganz einfach, indem man sich häufig mit Muttersprachlern unterhält! Wenn man eine richtige Unterhaltung führt, erlernt man automatisch die pragmatische Bedeutung von Wörtern, die nicht im Lehrbuch stehen – umgangssprachliche Wendungen, Witze und Betonungen, die die gesprochene Sprache erst ausmachen.

(more…)

Wie wird man eigentlich Sprachlernexperte bei Babbel?

Posted on August 9, 2017 by

Sprachlernexperte bei Babbel

 

 

Christina (Zweite von rechts) arbeitet seit gut drei Jahren in der Abteilung Didactics bei Babbel. Dort leitet sie eines der Teams aus Sprachlernexperten, das Kurskonzepte und -inhalte produziert und koordiniert – und außerdem an ganz neuen Ideen für die Babbel-App arbeitet. Vor Kurzem hat sie Studierenden Karrieremöglichkeiten für Sprachlernexperten aufgezeigt. Das haben wir zum Anlass genommen, ihr heute ein paar Fragen zu stellen.

 

 

(more…)

Schwedischunterricht bei Babbel, mit Babbel

Posted on August 1, 2017 by

 

 

Elin, ursprünglich aus Schweden, ist Projektmanagerin für Schwedisch im Didaktik-Team von Babbel – jenes Team von Sprachexperten, das unsere Kurse erstellt und kontinuierlich optimiert. Elin spricht selbst mehrere Sprachen (drei, um genau zu sein) und hat große Freude daran, die Komplexität des Sprachenlernens zu analysieren und zu verstehen. Hier berichtet sie darüber, wie sie ihren Kollegen bei Babbel mithilfe des Blended-Learning-Ansatzes ihre Muttersprache Schwedisch beibringt.

 

(more…)

Selbstbestimmtes Lernen – ein Einblick in das Sprachenlernen von den Babbel-Experten

Posted on July 5, 2017 by

Sara und Fidi sind Sprachlernexperten bei Babbel. Sie verraten dir, wie du dich in dem Meer von Sprachlernprodukten am besten zurechtfindest, wie du ganz bequem von deinem Sofa aus oder unterwegs in die Lernsprache eintauchen kannst und wie das Sprachenlernen mühelos Teil deiner Freizeit werden kann. Erfahre, wie die Sprachlernexperten bei Babbel selber Sprachen lernen: Nach dem Motto „Hauptsache, es macht Spaß!“ ist selbst eine Karaokebar vor ihren Methoden nicht sicher …

(more…)

So lernen wir bei Babbel von unseren Lernern

Posted on May 29, 2017 by

DSC_0012

 

 

 

 

 

 

Im zweiten Beitrag der Reihe, die dir einen Einblick darin gibt, was es bei Babbel bedeutet, ein lernendes Unternehmen zu sein, berichten zwei Babbelonier, wie Lerner zur Optimierung und Verbesserung unsere Kurse beitragen.

(more…)

Learning by Doing bei Babbel

Posted on March 10, 2017 by

learn-by-doing

Babbel ist durch und durch ein Lernunternehmen, von innen und von außen. Wir glauben, dass jeder eine zweite (oder dritte oder vierte) Fremdsprache lernen kann. Deshalb verbringen wir jeden Tag damit, unsere Kurse zu optimieren und sie mit neuen Lerninhalten zu erweitern, um sie so noch effektiver, motivierender und kommunikativer für unsere Nutzer zu machen. Dabei steht immer die Frage im Mittelpunkt, wie wir das am besten machen können.
(more…)

Was ist am 8. März in Russland los?

Posted on March 7, 2017 by

iStock-645758052_thumb

Lars arbeitet bei Babbel als Kurseditor für Russisch. Die Hälfte seines Lebens in Russland, die andere Hälfte in Deutschland verbracht, kennt und schätzt er die liebenswerten Eigenheiten beider Kulturen. Hier gibt er uns einen Einblick in eines der vielen traditionsreichen Feste in Russland …

(more…)

Wie der Russischkurs das Licht der Welt erblickte

Posted on July 29, 2014 by

Russischkurs - Barbara Baisi

Die größte Herausforderung beim neuen Russischkurs auf Babbel lag darin, für die Nutzer eine Methode zu finden, kyrillische Buchstaben über eine Standardtastatur mit lateinischen Schriftzeichen einzugeben. Barbara Baisi, Content Project Manager aus unserem Didaktik-Team, gibt uns einen Einblick hinter die Kulissen.

 

Erzählst du uns ein bisschen über dich?

Ursprünglich komme ich aus Italien und arbeite hier schon seit den Anfängen von Babbel, seit 2008. Damals war alles noch ein wenig kleiner. [lacht] Jetzt koordiniere ich Italienisch und Russisch. Wir arbeiten seit Januar an Russisch. Das war eine große Aufgabe für alle Bereiche in unserem Unternehmen.

(more…)